Třeboňská nocturna

 

 

Mezinárodní hudební festival

 

 

 

2015

 

 

 

2015

 

 

 

2014

 

 

 

2014

 

 

 

2016

 

 

 

2016

 

 

 

2013

 

 

 

2013

více

Třeboňská nocturna

 

 

Internationales Musikfestival

Sommerfestival für klassische Musik

___

 

dessen Ziel darin besteht, herausragende tschechische und ausländische Interpreten zu präsentieren und den Besuchern von Třeboň Musik vorzustellen, die sonst auf sehr bekannten tschechischen und ausländischen Bühnen dargeboten wird. Gute Musik in einer Interpretation bekannter Künstler in Kombination mit der gemütlichen familiären Atmosphäre des Marktplatzes von Třeboň oder des Stadtschlosses garantieren den Festivalbesuchern jedes Jahr unvergessliche, erhebende Erlebnisse.

Liebe Freunde des Internationalen Musikfestivals Třeboňská nocturna!

___

 

In wenigen Wochen wird das 15. Internationale Musikfestival Třeboňská nocturna 2018 eröffnet. Die Tatsache, dass wir dieses „Familienfestival“ gemeinsam mit meiner Tochter veranstalten, ist bekannt. Bereits seit Anbeginn besteht der Wunsch, dass es sich bei diesem Festival - im Unterschied zu allen Großveranstaltungen - um ein wirkliches Familienfestival handelt. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, dass sich zwischen den Gästen dieser Veranstaltung angenehme Kontakte ergeben. Sie alle, die Sie mehr oder weniger regelmäßig unsere Konzerte besuchen, gehören zu unserer „Großfamilie“, für die wir uns wünschen, dass Freude an der Musik sowie an Begegnungen im Rahmen der einzelnen Konzerte besteht.

 

Genauso, wie dies in einer Familie ist, wo einer dem anderen hilft, freuen auch wir uns, wenn wir von Ihnen Rückmeldungen erhalten, dass Ihnen die Konzerte bzw. Auftritte der Spitzenkünstler aus dem In- und Ausland gefallen haben. Ab einem gewissen Alter ist es nicht mehr so einfach, kulturelle Veranstaltungen in entfernten Großstädten zu besuchen. Dies war eine der Grundideen, die dem Veranstaltungskonzept für das Internationale Musikfestival Třeboňská nocturna zugrunde lag.

 

Ein weiterer, nicht minder wichtiger Punkt war der, mit dem Musikfestival eine Zeit widerzuspiegeln, wo die Musik und das Musizieren keine Grenzen kannten. Dies wird uns besonders heuer bewusst, wo wir das 100-jährige Gründungsjubiläum unserer Republik begehen. Es erfüllt uns mit großem Stolz und Freude, dass wir in einer Zeit, wo bereits Grenzen bestehen, Musikfreunde aus Linz, Gmünd, Weitra oder Freyung zu unseren Gästen zählen dürfen. Dies bedeutet, dass die Musik keine Grenzen kennt.

 

Dieses Jahr treten im Rahmen unseres Musikfestivals viele Spitzenkünstler auf. Dem Belfiato Quintett gehören junge Musiker an, die im Rahmen von internationalen Wettbewerben bereits ihre Qualität bewiesen haben. Es handelt sich um eines der national sowie weltweit beliebtesten Ensembles. Absolut hervorragend ist der Pianist Martin Kasík. Das Fachpublikum fiebert seinem Konzert in Třeboň sehr entgegen.

 

Olga Šroubková hat in den letzten Jahren viele Violinenwettbewerbe gewonnen. Zuletzt den Wettbewerb Pražské jaro (Prager Frühling), wo sie auch in diesem Jahr ein abendfüllendes Konzert gibt. Gemeinsam mit dem Violoncellisten Eduard Šístek spielt sie Werke bekannter Komponisten. Wir bedauern es sehr, dass wir die Künstler nicht in der Kirche Ägidius von St. Gilles hören können, da diese derzeit rekonstruiert wird. So hoffen wir, dass der ehemalige Pferdestall des Schlosses einen ehrwürdigen Ersatz darstellt.

 

Die letzten beiden Festivaltage sind inhaltlich sowie thematisch völlig verschieden. Am Freitag begleitet das instrumental verstärkte MIB-Quartett die Sänger Michaela Gemrotová und Marián Vojtek. Es wird sicher ein sehr angenehmer Abend bei bekannten Opern-, Film- und Musicalmelodien werden. Am Samstag, dem Abschlusstag des Festivals, dürfen wir seltene Gäste begrüßen - die Solisten des Bolschoi-Theaters in Moskau Veronika Dschioewa und Alexei Tatarintsev. Unter Begleitung der Südböhmischen Philharmonie unter Leitung des Dirigenten Jan Chalupecký werden die bekanntesten Opernmelodien von weltweit namhaften Komponisten erklingen.

 

Und so, wie man sich in einer richtigen Familie gegenseitig Erfolg wünscht, bitten wir Sie, uns „die Daumen zu drücken“ sowie das ein oder andere Konzert zu besuchen. Es wird sicher ein einmaliges Erlebnis werden.

 

 

Erlebnisreiche und unterhaltsame Tage wünscht

Miloš Končický, Direktor des Festivals

Festivalgeschichte

___

 

Das Sommerfestival Třeboňská nocturna findet regelmäßig in der zweiten Juliwoche statt, und das bereits seit 2004. Es schließt somit an die historisch älteren Abonnentenkonzerte an, die seit 1996 im Herbst und im Winter stattfinden.

mehr